Im Laufe unserer individuellen Entwicklung haben wir uns bestimmte Überlebensstrategien und Glaubenssätze angeeignet, die sich immer auch in unserer Körperhaltung manifestieren. Obwohl der Organismus dadurch eine bestmögliche Integration in seine Umwelt gewährleisten will, kostet es ihn oft zu viel Energie, diese Muster aufrecht (?!) zu erhalten. So können irgendwann andere Funktionen beeinträchtigt werden. Beschwerden, Symptome und Konflikte sind somit zu begreifen als Ausdruck einer in uns selbst gereiften Haltung im und zum Leben und geben wichtige Hinweise auf Dissonanzen in unserem nach Ausgleich stebenden Körper-Energie-Haushalt. Rebalancing ist ein Behandlungsverfahren, das dem Körper sein ursprüngliches, naturgewolltes Gleichgewicht wiedergeben will (”Re-Balancing” = wieder in Balance bringen). Elemente hierbei sind u.a. Tiefengewebsmassage, Gelenklockerung (”Joint Release”), Atemarbeit, Schulung der Eigenwahrnehmung, therapeutisches Gespräch und Meditation. Orientiert an einem Konzept von zehn aufeinander aufbauenden Sitzungen wird der Körper systematisch und in aller Tiefe behandelt und neu strukturiert. Hinzu kommt dabei immer die achtungsvolle Begegnung mit dem Klienten und dessen Prozess, welcher letzendlich den eigentlichen Behandlungsablauf bestimmen wird. So erhält jede Person ihrenen speziell auf sie abgestimmten Sitzungscocktail. Die in Haltungsmustern und/oder Schmerzorganisation gebundene Energie kann dem Organismus wieder als konstruktives Potential zur Verfügung gestellt werden. Der Körper erfährt eine Neuorientation und kommt in Kontakt mit seinen aktuellen Bedürfnissen, Ansprüchen und Möglichkeiten. © Prakash Frank Sanzenbacher nach oben

Rebalancing

Rumfordstr. 19 Tel.: 089 / 22 80 24 63 80469 München mobil: 0176 - 5327 6885 Email: heilpraxis.sanzenbacher@gmail.com
Im Laufe unserer individuellen Entwicklung haben wir uns bestimmte Überlebensstrategien und Glaubenssätze angeeignet, die sich immer auch in unserer Körperhaltung manifestieren. Obwohl der Organismus dadurch eine bestmögliche Integration in seine Umwelt gewährleisten will, kostet es ihn oft zu viel Energie, diese Muster aufrecht (?!) zu erhalten. So können irgendwann andere Funktionen beeinträchtigt werden. Beschwerden, Symptome und Konflikte sind somit zu begreifen als Ausdruck einer in uns selbst gereiften Haltung im und zum Leben und geben wichtige Hinweise auf Dissonanzen in unserem nach Ausgleich stebenden Körper-Energie-Haushalt. Rebalancing ist ein Behandlungsverfahren, das dem Körper sein ursprüngliches, naturgewolltes Gleichgewicht wiedergeben will (”Re-Balancing” = wieder in Balance bringen). Elemente hierbei sind u.a. Tiefengewebsmassage, Gelenklockerung (”Joint Release”), Atemarbeit, Schulung der Eigenwahrnehmung, therapeutisches Gespräch und Meditation. Orientiert an einem Konzept von zehn aufeinander aufbauenden Sitzungen wird der Körper systematisch und in aller Tiefe behandelt und neu strukturiert. Hinzu kommt dabei immer die achtungsvolle Begegnung mit dem Klienten und dessen Prozess, welcher letzendlich den eigentlichen Behandlungsablauf bestimmen wird. So erhält jede Person ihrenen speziell auf sie abgestimmten Sitzungscocktail. Die in Haltungsmustern und/oder Schmerzorganisation gebundene Energie kann dem Organismus wieder als konstruktives Potential zur Verfügung gestellt werden. Der Körper erfährt eine Neuorientation und kommt in Kontakt mit seinen aktuellen Bedürfnissen, Ansprüchen und Möglichkeiten. © Prakash Frank Sanzenbacher nach oben

Rebalancing

PRAXIS FÜR KÖRPERARBEIT UND SENSITIVES HEILEN  Prakash Frank Sanzenbacher                                   Heilpraktiker & Physiotherapeut